Pressemitteilungen Konzern

KraussMaffei Gruppe bündelt Stärken im Marktauftritt in Brasilien
Größeres Produktportfolio unter einem Dach

Die KraussMaffei Gruppe bündelt ihre Stärken und Kompetenzen in ihrem Marktauftritt in Brasilien. Mit Wirkung zum 1. Oktober 2011 tritt die Tochtergesellschaft der KraussMaffei Gruppe auf dem brasilianischen Markt unter dem Namen „KraussMaffei Group do Brasil" auf. Unter einem einheitlichen Dach werden künftig Produkte aller drei Marken KraussMaffei, KraussMaffei Berstorff und Netstal vertrieben.Stärkung des Marken- und Leistungsportfolios zugunsten des Kunden

„Mit der Zusammenführung der operativen Geschäftseinheiten von KraussMaffei und Netstal unter einem organisatorischen Dach wollen wir unseren Marktauftritt in diesem Wachstumsmarkt stärken. So bündeln wir die Kompetenzen unserer Mitarbeiter und stärken unser Marken- und Leistungsportfolio zugunsten unserer Kunden", erläutert Dr. Dietmar Straub, Vorsitzender des Vorstands der KraussMaffei AG anlässlich der Messe Brasilplast in Sao Paulo. Die Leitung der Tochtergesellschaft mit Sitz in Sao Paulo wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2011 Klaus Jell übernehmen, der heutige Leiter der Tochtergesellschaft von Netstal in Deutschland. „Ich freue mich, dass wir mit Klaus Jell einen kompetenten und erfahrenen Kunststoffexperten aus eigenem Hause für die Aufgabe gewinnen konnten, der sowohl Erfahrung bei KraussMaffei als auch bei Netstal gesammelt hat", erläutert Straub. Klaus Jell trat während seines Studiums im Jahre 1992 in das Unternehmen KraussMaffei ein. Im selben Jahr wechselte er zu Netstal und übernahm 1996 die Verantwortung für den Vertrieb in Deutschland, Italien und den Niederlande. Im Jahr 2003 übernahm er die Leitung der Tochtergesellschaft von Netstal in Deutschland.

Synergien nutzen – erfahrener Kunststoffexperte leitet Tochtergesellschaft

„Ich freue mich auf die neue Tätigkeit. Mit der neuen Struktur werden wir die vorhandenen Synergien nutzen, um eine bessere Marktbearbeitung zugunsten der Kunden zu gewährleisten", so Jell. Dabei wird jede Marke unabhängig am Markt operieren. Die Serviceaktivitäten werden verstärkt, um den wachsenden Anforderungen in Brasilien Rechnung zu tragen. „Durch die Bündelung unserer Aktivitäten erhöht sich der Nutzen für die Kunden, da diese aus dem großen und hochwertigen Produktportfolio der KraussMaffei Gruppe auswählen können. Der Fokus liegt unsererseits auf den spezifischen Anforderungen und Aufgaben der Kunden, die wir bedürfnisorientiert mit dem richtigen Produkt und der richtigen Marke befriedigen wollen", so Jell.

Steigende Nachfrage nach hochwertigen Maschinen

Seit über zehn Jahren ist die KraussMaffei Gruppe in Brasilien präsent und hat sich in dieser Zeit als führender und kompetenter Ansprechpartner mit hochwertigen Produkten positioniert. So honorieren die süd- und lateinamerikanischen Kunden aus der Automobil-, Verpackungs- und Haushaltsindustrie zunehmend die individuelle und hohe Lösungskompetenz im Spritzgießbereich mit den Marken KraussMaffei und Netstal. „Dies sehen wir derzeit auch durch eine steigende Nachfrage bestätigt", sagt Jell. Daraus folgend führt das Unternehmen nun die vollelektrischen Spritzgießmaschinen der AX- und EX-Baureihe der Marke KraussMaffei in den Markt ein. Kunden der Rohrindustrie schwören auf Produkte der Marke KraussMaffei Berstorff, unter anderem auf hochwertige Anlagen zur Compoundierung sowie Systemen zur Herstellung von Fensterprofilen, Folien und Platten. Die Produktionslösungen der Marke Netstal bedienen die Anwendungsbereiche dünnwandiger Verpackungen, Verschlüsse und PET-Preforms, sowie auch medizinische und technische Kunststoffteile durch ein gezieltes Leistungsangebot und anwendungsorientierter Organisation optimal.