Pressemitteilungen Konzern

KraussMaffei Gruppe bündelt Aktivitäten im PET-Geschäft unter dem Dach von Netstal
Gruppenweit gestärkter Marktauftritt im Bereich PET durch standortübergreifende Know-how-Bündelung

(Näfels, Friedrichshafen, 19. Oktober 2011) Nach der Bündelung ihrer Kräfte in Brasilien und China stärkt die KraussMaffei Gruppe auch auf operativer Ebene ihren Marktauftritt. Im Zuge der Definition einer PET-Strategie für die gesamte Gruppe wurden mit Wirkung zum 1. Oktober 2011 die Bereiche PET an den Standorten in Näfels (Schweiz) und München (Deutschland) unter Verantwortung von Netstal zusammengeführt.

Bedarfsgerechte Auswahl aus einem größeren Produktportfolio

„Mit der Bündelung der Aktivitäten unter einem einheitlichen Dach koordinieren wir unsere gruppenweite Aktivität zum Vorteil der Kunden. Diese können so aus einem größeren Produktportfolio mit den Marken Netstal und KraussMaffei bedarfsgerecht das für sie richtige Produkt auswählen", erläutert Dr. Dietmar Straub, Vorsitzender des Vorstands. Die federführende Steuerung der Aktivität liegt in den Händen von Netstal, wo die Stärken und Kompetenzen in der Business Unit PET zu einem einheitlichen Marktauftritt zusammengeführt werden. Zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben übernimmt Thomas Anderegg die Verantwortung für die neue Business Unit. Er leitet bei Netstal seit anfangs 2009 den Bereich Vertrieb, Marketing und Anwendungstechnik mit den Business Units CAP, MED, PAC und TEC. Die Vermarktung der Produkte wird unter den Namen PET-LINE und PETForm stattfinden. „Ich bin sicher, dass wir mit diesem Schritt unseren Marktauftritt im Bereich PET weiter stärken. Das Team verfügt über eine hohe Kompetenz und ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg", so Straub.