Pressemitteilungen Konzern

KraussMaffei Gruppe verdoppelt Produktionskapazität in der Slowakei
- Aufnahme der Produktion in zweiter Produktionshalle schneller als geplant
- Deutliche Erweiterung des Leistungsspektrums

(München, 27. November 2012) Die KraussMaffei Gruppe hat heute die zweite Produktionshalle am Standort Sucany (Slowakei) offiziell in Betrieb genommen. Der Produktionsstart erfolgte damit früher als geplant, wodurch die Produktionskapazität bereits zwei Jahre nach dem Start am Standort Sucany verdoppelt wird.

Verdopplung der Produktionskapazität

Im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsveranstaltung mit Gästen und Mitarbeitern hat die KraussMaffei Gruppe heute die zweite Produktionshalle am Standort Sucany (Slowakei) in Betrieb genommen. „Die Aufnahme der Produktion in der zweiten Montagehalle erfolgt damit deutlich vor dem ursprünglich geplanten Starttermin im 1. Quartal 2013. Ich danke allen beteiligten Firmen und unseren Mitarbeitern für ihren hohen und engagierten Einsatz“, so Jan Siebert, Vorsitzender der Geschäftsführung. Mit diesem Schritt verdoppelt die KraussMaffei Gruppe exakt zwei Jahre nach der Werkseröffnung im Oktober 2010 die Produktionsfläche auf rund 13.000m2 (zuvor: 6.600m2). „Die Verdopplung der Produktionskapazitäten ist für die KraussMaffei Gruppe ein wichtiger Schritt, um den steigenden Bedarf nach elektrischen Spritzgießmaschinen sowie Maschinen und Anlagen für die Reaktionstechnik in unseren Kernmärkten sowie in Wachstumsmärkten wie Osteuropa und Asien noch besser bedienen zu können“, so Siebert.

Erweiterung des Leistungsspektrums

Künftig werden an diesem Standort für die Marke KraussMaffei zusätzlich Spritzgießmaschinen der EX-Baureihe, Linerar-Robotor sowie Maschinen und Anlagen der Reaktionstechnik und den Bauteilbeschnitt (unter anderem Stanzanlagen, die Angüsse abtrennen oder Durchbrüche erzeugen) gefertigt. Bis dato wurden in Sucany Spritzgießmaschinen der AX-Baureihe der Marke KraussMaffei sowie Schaltschränke und Werkzeuge hergestellt. Des Weiteren wurden im Zuge der Werkserweiterung zahlreiche Prozessverbesserungen in Produktionsabläufen und im Qualitätsmanagement umgesetzt und die Kompetenzen in den Bereichen Entwicklung und Konstruktion von elektrischen Spritzgießmaschinen gestärkt. Am Standort Sucany arbeiten heute rund 200 Mitarbeiter.