Pressemitteilungen Konzern

Executive Committee von KraussMaffei verstärkt sich - Dr. Michael J. Ruf wird ab 01.04.2019 zu KraussMaffei wechseln
München, 17.01.2019 – Im Zusammenhang mit dem kürzlich erfolgten Börsengang erweitert die KraussMaffei Group (KraussMaffei) ihr Management. Dr. Michael Ruf (54) wird zum 1. April neues Mitglied des Executive Committees. Dort wird er die Führung der vier Segmente, des Strategischen Einkaufs, des Facility Managements, des Group Development Centers MidTech und Business Excellence übernehmen.

Das Executive Committee, das aus CEO, CFO und den vier Leitern der Segmente besteht, ist als Gremium für die Führung der KraussMaffei Gruppe verantwortlich. Dieses Gremium wird durch Michael Ruf nun weiter verstärkt.

Dr. Frank Stieler wird weiterhin die KraussMaffei Gruppe als CEO führen und dabei insbesondere die Weiterentwicklung der KraussMaffei als Kern der börsennotierten Gesellschaft „Qingdao Tianhua Institute of Chemistry Engineering“ (THY) vorantreiben. Er übernimmt zusätzlich die Leitung von THY als CEO und wird die Aktivitäten in China unter dem Dach dieser Gesellschaft zusammenführen. THY wird zukünftig als eine KraussMaffei Gesellschaft in China firmieren. Die Regionalgesellschaft China, die Unternehmenskommunikation und die Unternehmensstrategie berichten auch zukünftig direkt an Frank Stieler.

Die übergreifende Führung der Segmente ist Aufgabe von Michael Ruf. Die Schwerpunkte liegen in der gemeinschaftlichen Umsetzung von Compass, der Strategie von KraussMaffei, und einer gemeinschaftlichen Entwicklung des operativen Geschäftes. Die Segmentleiter berichten an Michael Ruf. Daneben übernimmt er die Führung der Regionalgesellschaft USA. Global Procurement und Facility Management berichten zukünftig ebenfalls an ihn. Gleichzeitig leitet er die Projekte zur Standortentwicklung in Deutschland.

Dr. Harald Nippel wird zusätzlich zu den Aufgaben als CFO der KraussMaffei auch die Aufgaben des CFO bei THY übernehmen und dabei die Konsolidierung von KraussMaffei und THY verantworten, ebenso wie den Aufbau übergreifender und einheitlicher Reporting-Systeme. Die Finanz- und Kapitalmarktkommunikation wird er gemeinsam mit Frank Stieler wahrnehmen.

Die Segmentleiter werden ihre jeweiligen Geschäfte weiterhin verantwortlich steuern, strategisch im Rahmen von Compass ausrichten und weiter entwickeln, um Wachstum und Profitabilität konsequent auszubauen.

Michael Ruf verfügt über mehr als 20 Jahre Managementerfahrung in führenden Positionen und bringt tiefes Marktverständnis aus der Automobilzulieferer-Branche mit. Michael Ruf wechselt nach 13 Jahren von der Continental AG zu KraussMaffei. Bei Continental war er zuletzt als Executive Vice President der Business Unit „Commercial Vehicles & Aftermarket“ tätig. Vor seiner Zeit bei der Continental AG war er unter anderem bei der Robert Bosch GmbH und Harman/Becker Automotive tätig. Er promovierte im Bereich Elektrotechnik an der Technischen Universität in München.

„Mit der Funktion eines COO´s stärken wir KraussMaffei weltweit nochmals deutlich. In seiner Rolle wird Dr. Ruf an der Umsetzung der Unternehmensstrategie ‚Compass‘ und einer gemeinschaftlichen Entwicklung des operativen Geschäftes von KraussMaffei arbeiten. Im Namen des Executive Committees von KraussMaffei heiße ich Michael Ruf willkommen und freue mich auf die Zusammenarbeit“, sagt Frank Stieler, CEO von KraussMaffei.

Dr. Michael Ruf: „Ich freue mich sehr, die Zukunft eines so weltbekannten Traditionsunternehmens mitgestalten zu dürfen und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von KraussMaffei und meinen neuen Kolleginnen und Kollegen im Executive Committee.“

Dr. Frank Stieler 
CEO KraussMaffei Gruppe             
Dr. Harald Nippel
CFO KraussMaffei Gruppe